Blog Archives

Tag Archives: gluten free

Knuspriges Sesamhähnchen / Crunchy sesame-crust-chicken

Eine Variante für eine leichte aber knusprige Panade: Sesamkörner.  A light alternative for a  crunchy crust: sesame seeds.

Zubereitungszeit / Active time: 20 Minuten / 20 minutes

Zutaten / Ingredients:

    • 2 Hähnchenfilets / 2 chicken fillets
    • 2 Eier / 2 eggs
    • zwei Hand voll Sesamkörner / two handful sesame seeds
    • Salz, Kokosöl / salt, coconut oil
    • eine Hand voll Reismehl / a handful rice flour

Hähnchenfilets zuerst im Reismehl. dann im verquirlten Ei und am Schluss in Sesamkörner wälzen. Mit Salz würzen und in Kokosöl goldbraun braten. Dazu schmeckt ein einfacher Rucola-Salat mit Radieschen und wehr mehr Würze möchte kann noch etwas Chili darüber streuen.

Coat the chicken fillets first in rice flour, then in beaten egg and finally in sesame seeds. Taste with salt and fry in coconut oil until golden brown. Serve with a simple rucola salad with radish and eventually spread with some chili if you like it spicy.

 

Glutenfreier Mandelkranz / Gluten free wreath-shaped almond cake

Mal was anderes - glutenfreier Mandelkranz. Something different - gluten-free wreath-shaped almond cake.

Zubereitungszeit / Active time: 60 Minuten / 60 minutes

Zutaten / Ingredients:

  • 100 g Margarine / 100 g margarine
  • 100 g glutenfreies Mehl / 100 g gluten-free flour
  • 100 g Kartoffelstärke / 100 g potato starch
  • 300 g Mandeln gerieben / 300 g grated almonds
  • 1 EL Zimt / 1 tbsp. cinnamon
  • 6 TL Wasser / 6 teasp. water
  • 200 g Zucker / 200 g sugar
  • 2 Eier / 2 eggs
  • 20 ml Reismilch / 20 ml rice milk
  • 2 TL Backpulver / 2 teasp. baking powder

Mehl, Mandeln, Zimt, Margarine, Zucker, Eier, Reismilch und Backpulver gründlich mischen und kneten, eine halbe Stunde bedeckt gehen lassen. Kranzform einfetten und Ofen vorheizen. Den Teig in die Form verteilen und bei 150 Grad ca. 30 Minuten lang backen! Abkühlen lassen, herausnehmen und mit Kakao und Puderzucker bestreuen.

Mix and knead the flour, almonds, cinnamon, margarine, sugar, eggs, rice milk and baking powder, cover it and allow to rise for 30 minutes. Take the wreath shape and grease it then preheat the oven. Distribute the dough into the oven dish and bake at 150 degrees for 45 minutes! Sprinkle with icing sugar and cocoa powder.


Mildessa Sauerkraut mal anders / Mildessa Sauerkraut in a different way

Sauerkraut rosafarben? Ja, es handelt sich auch nicht um Rotkohl sondern um Mildessa Sauerkraut - mal anders. Ich habe das Sauerkraut süß-sauer eingelegt und im Glas geschüttelt: daraus entstanden ist ein leckeres Rezept welches wunderbar zu einfachen gekochten Kartoffeln oder einem Forellenfilet passt. Im Glas kann man das süß-saure Sauerkraut gut eine Woche lang im Kühlschrank aufbewahren. Pink coloured Sauerkraut? Yes, and it is not red cabbage but Mildessa Sauerkraut - prepared in a different way. Marinated in sweet and sour sauce and shaked in a glass: the result is a tasty recipe which suits to cooked potatoes or a trout fillet. You can keep it for almost a week in the fridge.

Eingelegtes Sauerkraut süß-sauer mit Zwiebeln und Granatapfel / Sweet and sour marinated Sauerkraut with onions and pomegranate
 

Zutaten / Ingredients:

  • 1/2 Dose Mildessa Sauerkraut / 1/2 can Mildessa Sauerkraut
  • 1 rote Zwiebel / 1 red onion
  • 2 EL brauner Rohrzucker / 2 tbsp. brown raw sugar
  • Sonnenblumenöl / sunflower oil
  • 1 Prise Salz / a pinch of salt
  • 1 TL Saane Merrettich / 1 tsp. Saane Merrettich
  • 3 EL Cranberry Direktsaft / 3 tbsp. cranberry direct juice
  • 2 EL Apfelessig / 2 tbsp. cider vinegar
  • Kerne einer 1/2 Granatapfel / seeds of a half pomegranate
  • 2 TL Granatapfel Gelée / 2 tbsp. of pomegranate jelly

Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und mit Sonnenblumenöl und 1 EL Rohrzucker leicht karamellisieren. Sauerkraut dazugeben und kurz mit anbraten. Cut the onion into thin slices and lightly caramelize with sunflower oil and 1 tbsp. raw sugar. Add Sauerkraut and fry shortly.

Die Pfanne vom Herd nehmen und den Inhalt in ein Einmachglas geben. 2 EL Zucker, eine Prise Salz und den Apfelessig hinzufügen. Gut umrühren. Danach Saane Merrettich, Cranberry Saft, Granatapfelkerne und Gelée hinzufügen und weiter umrühren. Glas schließen und kräftig schütteln. Über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Fertig! Remove the pan from the heat and put the content into a preserving jar. Add 2 tbsp. sugar, a pinch of salt and the cider vinegar. Stir well. Then add Saane Merrettich, cranberry juice, pomegranate seeds and jelly and stir again. Close the jar and shake vigorously. Leave it in the fridge over night - ready!

Das nächste Rezept bietet 2 Varianten in der Umsetzung an: Apfel-Sauerkraut auf Kartoffelblattlan oder Teigtaschen mit Apfel-Sauerkraut-Füllung. The next recipe offers 2 variations: apple-sauerkraut on potato leaves or dumplings stuffed with apple-sauerkraut.

Apfel-Sauerkraut auf Kartoffelblattlan / Apple-Sauerkraut on potato leaves

Zutaten Apfel-Sauerkraut / Ingredients Apple-Sauerkraut:

  • 1/2 Dose Mildessa Sauerkraut / 1/2 can Mildessa Sauerkraut
  • 1 rote Zwiebel / 1 red onion
  • 1 roter Apfel / 1 red apple
  • Margarine zum Anbraten / margarine for browning
  • 1 Prise Salz / a pinch of salt

Zwiebel und Apfel leicht anbraten, Sauerkraut hinzufügen und 5-7 Minuten bei niedriger Temperatur kochen. Eventuell Margarine und/oder Wasser hinzufügen damit das Sauerkraut feucht bleibt. Gut umrühren. Vom Herd nehmen und zugedeckt ziehen lassen. Fry lightly the onion and apple, add Sauerkraut and stir well. Eventually add some margarine and/or water to keep the Sauerkraut humid. Cook for 5-7 minutes at a low temperature. remove from heat and leave covered.

Zutaten Teig (für 4 Personen) / Ingredients dough (for 4 people):

  • 800 g gekochte mehlige Kartoffeln / 800 g cooked floury potatoes
  • 2 Eigelb / 2 eggs yolk
  • 1 Ei / 1 egg
  • 1/2 TL Muskatnuss / 1/2 tsp. nutmeg
  • Salz / salt
  • 200 g glutenfreies Mehl / 200 g gluten free flour
  • 100 Kartoffelstärke / 100 g potato starch
  • Öl zum Backen / oil to fry

Die noch heißen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, mit Eigelb und Ei vermischen und auskühlen lassen. Mehl, Stärke und Salz hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. Press the warm potatoes through a potatoe ricer, mix with egg yolks and egg and leave to cool. Add flour, starch and salt and knead into a dough.

Den Teig zu einem 5 cm dicken Strang rollen, in etwa 2 cm große Stücke teilen und daraus mit dem Nudelholz ovale Blattlan rollen. Diese mit einem Messer in der Mitte etwa 5 cm lang schneiden. Roll the dough to a 5 cm thick string, cut into 2 cm big pieces and roll them out with a rolling pin to obtain oval leaves. Cut the leaves with a knife into 5 cm long stripes.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Blattlan darin schwimmend auf beiden Seiten backen. Auf Küchenrollenpapier abtropfen lassen und noch warm mit dem Apfel-Sauerkraut servieren. Heat the oil in a pan and fry the leaves swimming into the oil on both sides. Put onto kitchen roll paper to drip off and serve while still warm.

Alternativ kann der Teig rund ausgerollt und mit Apfel-Sauerkraut zur Hälfte bedeckt werden. Den Teig zusammen klappen und zu einer Tasche formen. Den Rand umklappen und zu drücken. Die Teigtasche mit etwas Öl bestreichen und für ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen. Alternatively you can roll out the dough to a round shape and cover the half with apple-sauerkraut. Flap the dough to form a dumpling. Close the border. Spread with some oil and bake in the oven for about 2o minutes at 180 degrees.

Teigtaschen mit Apfel-Sauerkraut-Füllung / Dumplings stuffed with apple-sauerkraut

Das letzte Rezept: Parmesankörbchen mit mediterranem Sauerkraut-Gemüse. The last recipe: Parmesan cheese basket with mediterranean sauerkraut.

Zutaten mediterranes Sauerkraut / Ingredients mediterranean sauerkraut:

  • 1/2 Dose Mildessa Sauerkraut / 1/2 can Mildessa Sauerkraut
  • 1 weiße Zwiebel / 1 white onion
  • 2 braune Champignons / 2 brown mushrooms
  • 1 rote Spitzpaprika / 1 red pepper
  • 3-4 Kirschtomaten / 3-4 cherry tomatoes
  • Olivenöl zum Anbraten / olive oil for browning
  • 1 Prise Salz / a pinch of salt
  • 1 TL Paprikapulver / 1 tsp. red pepper powder
  • etwas Knoblauchpulver / a bit of garlic powder
  • eine Hand voll Petersilie, gehackt / a handful parsley, chopped

Für die Parmesankörbchen / For the Parmesan cheese baskets:

  • 100 g Parmesan / 100 g Parmesan cheese
  • Backpapier / baking paper
  • Öl zum Anbraten / Oil to fry
  • eine kleine Schale / a small cup

Das Gemüse in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel in Öl anbraten, restliches Gemüse hinzufügen und ca. 7-10 Minuten kochen. Sauerkraut, Salz, Petersilie, Knoblauch- und Paprikapulver hinzufügen und gut umrühren. Zugedeckt ruhen lassen. Mehl, Stärke und Salz hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. Press the warm potatoes through a potatoe ricer, mix with egg yolks and egg and leave to cool. Add flour, starch and salt and knead into a dough.

Parmesan fein reiben. Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Zugeschnittenes Backpapier in die Pfanne legen. Den Parmesan gleichmäßig darauf streuen und schmelzen lassen. Das Papier mit dem Käsefladen herausnehmen und auf eine umgedrehte kleine Schüssel legen. Festdrücken (mit einem Küchentuch) und abkühlen lassen. Danach vorsichtig von der Schale entfernen. Grate finely the Parmesan cheese. Heat some oil in a pan and cover with previously tailored baking paper. Distribute equally the cheese on it and let it smelt. Take the paper with the cheese flat and put it onto a reversed small cup. Press it down firmly (by using a towel) and let cool down. Then remove safely from the cup.

Parmesankörbchen mit Sauerkraut-Gemüse füllen, mit Parmesan Scheiben und Kresse dekorieren und servieren. Fill the cheese baskets with sauerkraut, decorate with Parmesan slices and cress and serve.

Guten Appetit! Enjoy!

Reis mit braunen Champignons / Rice with brown mushrooms

Ein sehr einfaches Gericht: Reis mit braunen Champignons und Petersilie. Schnell zubereitet und ein super Energieschub für den restlichen Tag. A very simple dish: rice with brown mushrooms and parsley. It's quick to prepare and it gives you a great energy level for the rest of the day.

Zutaten / Ingredients:

  • 3-4 große braune Champignons / 3-4 big brown mushrooms
  • eine Hand voll Petersilie / a handful parsley
  • 1 Tasse Reis / 1 cup rice
  • Olivenöl / olive oil
  • Salz / salt
  • Soja Creme / soy cream
  • Parmesan, gerieben / grated parmesan cheese

Reis in doppelter Wassermenge ca. 25 Minuten lang kochen, gegen Ende eine großzügige Prise Kochsalz hinzufügen und gut umrühren. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Cook the rice with double amount of water for 25 minutes and add a pinch of salt toward the end of cooking while stirring well. Clean the mushrooms and cut into thin slices.

In einer Pfanne die Champignons leicht anbraten, 4-5 EL Soja Creme hinzufügen. Ca. 10 Minuten dünsten, mit Salz und Petersilie abschmecken. Die gewünschte Menge Reis dazumischen und gut umrühren. Mit Petersilie und etwas Parmesan garnieren und servieren. Fry the mushrooms for a short while, add 3-4 tbsp. of soy cream. Stew for 10 minutes, taste with salt and parsley. Add the desired quantity of rice and stir well. Garnish with parsley and parmesan cheese and serve.

Gebackene Pastinaken / Baked parsnips

Gebackene Pastinaken mit roten Zwiebeln und Thymian sind eine tolle Abwechslung zu Ofenkartoffeln (und haben weniger Kalorien): toll als Beilage aber auch als vegetarisches Hauptgericht mit Salat dazu! Einfach klein schneiden, in einer Ofenform mit den Zwiebeln und Öl vermischen, mit Salz und Thymian würzen und 20 Minuten bei ca 180 Grad im Ofen backen. Baked parsnips with red onions and thyme are a great alternative to baked potatoes (and have less carbs/calories): a tasty side or vegetarian main dish served with salad! Just chop it, mix up with onions and oil, taste with salt and thyme and bake in the oven for about 20 minutes at 180 degrees.

Zubereitungszeit / Active time: 20 Minuten / 20 minutes

Zutaten / Ingredients:

  • 2 große Pastinaken / 2 big parsnips
  • 2 rote Zwiebeln / 2 red onions
  • Sonnenblumenöl / sunflower oil
  • Thymian / thyme
  • Salz / salt

Weihnachtsbacken Teil II: Buchweizen-Zimt Kekse / Christmas baking part II: buckwheat cinnamon cookies

Zubereitungszeit: 25 Minuten / Active time: 25 minutes 

Zutaten / Ingredients

  • 130 g Zucker / 130 g sugar
  • 200 g Mandeln, gemahlen / 200 g almonds, grounded
  • eine Prise Salz / a pinch of salt
  • 1 kleine Tasse Sojamilch / 1 small cup soy milk
  • 200 g Buchweizenmehl / 200 g buckwheat flour
  • 10 EL Olivenöl / 10 tbsp. olive oil
  • 1 EL Sojamehl / 1 tbsp. soy flour
  • 2 TL Backpulver / 2 teasp. baking powder
  • 1 TL Zimt / 1 teasp. cinnamon
  • Himbeermarmelade / raspberry jam
    Read more

Weihnachtsbacken Teil I: Vanille-Nuss Taler / Christmas baking part I:vanilla-nuts cookies

Weihnachtsbacken Teil I: Vanille-Nuss Taler, glutenfrei und vegan! Diese Kekse sind nicht besonders schön gelungen, dafür duften sie sehr verführerisch und schmecken wirklich gut... Christmas baking part I: vanilla-nuts cookies, gluten free and vegan! This cookies may don't look that good but they smell and taste really great...

Zubereitungszeit: 35 Minuten / Active time: 35 minutes 

Zutaten / Ingredients

  • 150 g Zucker / 150 g sugar
  • 150 g Haselnüsse, gemahlen / 150 g hazelnuts, grounded
  • eine Prise Salz / a pinch of salt
  • 1 kleine Tasse Wasser, lauwarm / 1 small cup water, lukewarm
  • 80 g Buchweizenmehl / 80 g buckwheat flour
  • 60 g Sesammehl / 60 g sesame flour
  • 8 EL Olivenöl / 8 tbsp. olive oil
  • 1 EL Sojamehl / 1 tbsp. soy flour
  • 1 TL Backpulver / 1 teasp. baking powder
  • 1/2 TL Vanille gemahlen / 1/2 teasp. vanilla, grounded
  • 1/2 Fläschchen Aroma Buttervanille / 1/2 vial butter-vanilla essence
  • Schokoglasur / chocolate coating
  • Schokostreusel / chocolate sprinkles Read more

Glutenfreies Eiweißbrot / Gluten free protein bread

Brot aus gekeimten Bio-Buchweizen, vegan und glutenfrei - kurz Eiweißbrot. Bread made of sprouted organic buckwheat, vegan and gluten free - also called protein bread.

Zutaten für eine Brotform / Ingredients for one bread form

Für die Keimlinge / For the sprouted seeds:

  • 1 Tasse Bio-Buchweizen / 1 cup organic buckwheat
  • etwas Wasser / water
  • 1 großes Glas / 1 big glass
  • 1 Stück Baumwollstoff / 1 piece of cotton cloth
  • 1 Gummibund / a rubber belt

Für den Teig / for the dough:

  • gekeimtes Getreide aus dem Glas / sprouted buckwheat from the glass
  • 30 g Hanfsamen / 30 g hemp seeds
  • 25 g Mandelmehl / 25 g almond flour
  • 25 g Sesammehl / 25 g sesame flour
  • 1 Packung Hefe / 1 pck yeast
  • Salz evtl. Gewürze / salt and some spices
  • warmes Wasser (eine 1 Tasse) / warm water (a cup)

Bei gekeimten Getreide verringert sich der Stärkegehalt und der Vitamingehalt erhöht sich um das Mehrfache. Komplexe Eiweißverbindungen werden aufgebrochen und sind so für den Körper leichter zu verarbeiten. Um all diese Vorteile zu nutzen, kann man Buchweizenkörner zum keimen bringen und dann ein Brot daraus backen. Germinated grain contains less starch and more vitamins. Complex protein compounds break up and are more easily digested. To take all these advantages buckwheat grain can be made to germinate and you can bake a bread from it.

Diese Methode war bereits in der Antike bekannt. This method was also known in ancient times.

In der Modernen Küche wird gekeimtes Getreide mit anderen Zutaten gemischt. Das Getreide muß dazu 3 Tage keimen und kann dann verarbeitet werden. Das ganze funktioniert mit unbehandeltem Biogetreide. In modern cooking germinated grain is mixed with other ingredients. The grain has to sprout for 3 days and can then be processed. This works with organic grain.

So funktioniert's / This is how it works:

Buchweizen zwei bis drei Tage keimen lassen: Körner in das Glas geben und mit soviel Wasser auffüllen, daß alle bedeckt sind. Den Stoff mit dem Gummi über die Öffnung spannen. Ansatz über Nacht oder mind. 10 h stehenlassen und dann das Wasser durch den Stoff abgießen. Keimansatz 3 Tage an einem warmen Ort stehen lassen und einmal am Tag lauwarmes Wasser durch den Stoff in das Glas geben, durchschwenken und durch den Stoff wieder abgießen. Leave the buckwheat to germinate for about 3 days: put the grains in a glass, cover with water. Tense the cotton cloth over the glass with a rubber belt. Leave to rest over night or at least for 10 hours and then flow off the water over the cotton cloth. Leave the sprouts in a warm place and once a day add lukewarm water through the cloth, stir together and flow off again.

Nach dem Spülen das Glas Kopfüber in ein Gefäß stellen, damit sich kein Wasser absetzen kann. Glas etwas schräg stellen, daß die Luft durch den Stoff zirkulieren kann. After flushing put the glass upside down in a form which prevents water collecting. Incline the glas so that air can flow through the cotton cloth.

Wichtig: die Körner müssen am 3. Tag verarbeitet werden sonst besteht Schimmelgefahr. Notice: proceed the grains after day three - otherwise there's risk to get abnormal mould.

Am 3. Tag alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Löffel vermischen. Die gekeimten Körner mit dem lauwarmen Wasser in einen Mixer geben und pürieren. Der entstandene Brei wird jetzt nach Wunsch mit Gewürzen vermischt. On day three put all the other ingredients in a bowl and mix them. Proceed the sprouted seeds with a blender and add lukewarm water. Put the cream to the other ingredients and taste with spices.

Ganz nach Lust und Laune kann man Sonnenblumenkerne (am besten ebenfalls gekeimt), geschrotete Leinsamen oder Sesam dazugeben. Auch gemahlene Nüsse oder Mandeln eignen sich und verleihen dem Brot einen herrlich würzigen Geschmack. According to your taste and mood you can add sunflower seeds (sprouted), ground flax seeds or sesame. Also minced nuts or almonds can add intense, aromatic flavour.

Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einen ruhigen und warmen Ort stellen und für ca. 30 bis 40 min. ruhen lassen. Dann in die gefettete Backform (Kastenform) legen. Cover the dough and leave to rest in a warm place for 30 to 40 minutes. Then put into a greased oven dish (box form).

Backofen auf 200°C vorheizen und das Brot ca. 20 min bei 150 Grad backen. Preheat the oven at about 200 degrees and bake the bread for about 20 minutes at 150 degrees.

Brot etwas abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Let cool down and take out from the dish.

 

 

Glutenfreier veganer Apfelkuchen / Gluten free vegan apple cake

Dieser glutenfreie vegane Apfelkuchen ist als "Experiment" entstanden und zu meiner großen Freude hat sich das Rezept als wahrer Gaumenschmaus entpuppt. Die dunkle Farbe kommt von der Zuführung von etwas Rübensirup, Granatapfel und Holunderbeeren-Direktsaft von Voelkel. Dadurch wurde der Kuchen außerdem sehr fruchtig, locker und saftig. This gluten free free vegan apple cake was born as an "experiment" and fortunately the recipe turned out to be a real delight for the palate. The dark color comes from the addition of pomegranate, black treacle and elderberries direct juice from Voelkel. Thereby the cake became very fruity, tender and succulent. Read more

Rote Beete-Bananen-Creme / Beetroot-banana-cream

Zubereitungszeit: 10 Minuten / Active time: 10 minutes 

Zutaten für 2 Portionen / Ingredients for 2 portions

  • 2-3 Rote Beete (gekocht) / 2-3 beetroots (cooked)
  • 1 reife Banane / 1 ripe banana
  • eine Prise Salz / a pinch of salt
  • 1 kleine Tasse Sojamilch / 1 smal cup soy milk
  • 1 Espresso Tasse Wasser / 1 espresso cup water
  • etwas Chili Pulver / some chili powder

Die Rote Beete-Bananen-Creme wird ganz schnell im Mixer verarbeitet. Zum Servieren eignen sich Walnüsse als knackige und leckere Deko! You can easily prepare the cream with a blender. To serve decorate with yummy and crunchy walnuts!