Blog Archives

Tag Archives: healthy

Gebratene Champignons / Roasted mushrooms

Zubereitungszeit / Active time: 20 Minuten / 20 minutes

Zutaten / Ingredients: 

  • 5-6 braune Champignons / 5-6 brown mushrooms
  • 4-5 Kirschtomaten / 4-5 cherry tomatoes
  • ein Apfel / an apple
  • frische Petersilie / fresh parsley
  • Olivenöl / olive oil
  • Salz, Pfeffer / salt, pepper

Apfel in dünne Scheiben schneiden und im Olivenöl goldbraun anbraten. Tomaten, Champignons und Petersilie hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, für ca. 15-20 Minuten bei niedriger Temperatur braten und immer wieder umrühren. Schmeckt sowohl als leichtes Hauptgericht als auch als Beilage toll! Cut the apple into thin slices and fry until golden brown. Add tomatoes, mushrooms and parsley, taste with salt and pepper and roast for 15-20 minutes at a low temperature. Stir from time to time. Tastes great as a light main dish but also as side!

Zitronensaft als Detox-Trunk / Lemon juice as a detox-drink

Die Zitrone gehört zu den Zitruspflanzen und wird seit über 1000 Jahren kultiviert. Es handelt sich um eine (meist) faustgroße länglich-ovale Frucht mit gelber oder grün-gelber Schale. Das saftige, saure Fruchtfleisch enthält viel Zitronensäure und Vitamin C und Antioxidantien und ihre fruchtige Säure verleiht vielen Gerichten und Getränken eine angenehm frische Note. Die Schale enthält zudem wertvolle ätherische Öle. Jedoch sollte man unbedingt darauf achten, dass es sich um Bio-Zitronen handelt!

Zitronen haben eine antibakterielle Wirkung, fördern die Ausscheidung von Giftstoffen und stärken das Immunsystem. Die basischen Eigenschaften der Zitronen wappnen den Körper gegen Bakterien und Viren. Gleichzeitig spenden sie nützliche Enzyme, die unsere Verdauung unterstützen. Der Saft von Zitronen eignet sich aufgrund seines fünfprozentigen Säuregehalts auch als vielseitiges und umweltfreundliches Pflege- und Reinigungsmittel im Haushalt.

Zitronensaft als Detox-Trunk: gleich morgens nüchtern ein Glas lauwarmes Wasser gemischt mit dem frisch gepressten Saft einer halben Zitrone (ungezuckert!!) trinken. Bei empfindlichen Zähnen kann man einen Strohhalm benutzen, damit der Zahnschmelz nicht zu sehr angegriffen wird.

Ein gesunder Start in den Tag - ein paar "gute Gründe" um täglich verdünnten Zitronensaft zu trinken:

  • Der Säuregehalt in unserem Körper wird reduziert (Zitronensäure die unserem Körper zugeführt erzeugt eine basische Reaktion).
  • Die Verdauung wird angeregt.
  • Hautunreinheiten und -alterung werden damit bekämpft (von Innen). Hautflecken und -narben können durch das Auftragen von verdünntem Zitronensaft aufgehellt werden.
  • Infektionen der Atemwege werden durch dieses Getränk gelindert und somit wird auch Husten bekämpft.

Weitere Anwendungen von Zitronensaft:

  • Zum Aufhellen der Haare (vor dem Sonnenbad mit den Fingern durch's Haar kneten). Außerdem kann Zitronensaft mit Wasser verdünnt als reinigende Haarspülung verwendet werden.
  • Zur Geruchsneutralisierung: Zitronensaft entfernt Schmutz und unangenehmen Geruch von den Händen.
  • Zur Reinigung von Arbeits- und Lagerflächen sowie Glas: unverdünnt kann man damit Oberflächen desinfizieren, mit Wasser verdünnt (Verhältnis 1 zu 10) kann damit Glas poliert werden.

Lemons belong to citrus plants and  and have been cultivated for over 1000 years. The fruits are normally fist big and have an elongated oval shape with yellow or green-yellow skin. The juicy, sour fruit pulp contents high amounts of citric acid, vitamin C content and antioxidants;  the fruity acidity gives dishes and drinks a pleasant and fresh taste. The skin also contains precious essential oils. But you should pay attention to use only 100% pure organic lemons!

Lemons have an antibacterial effect, they support the expulsion of toxins and strenghten the immune system. The alkaline properties of lemons have a weaponry effect against bacteria and viruses to our body. At the same time helpful enzyms support our digestion. The juice of lemons is also suitable for its acid content of five percent as a versatile and environmentally friendly personal care and household product.

Lemon juice as a detox-drink: start the day with a glass of lukewarm water mixed with the fresh juice of a half lemon (unsweetened!!!). If you have sensitive teehth may you can use a  straw to protect your enamel.  

For a healthy start to the day - a few "good reasons" to daily drink diluted lemon juice:

  • to balance body acidity (the citrin acid becomes alkaline)
  • to support the digestion
  • to remove skin blemishes and prevent skin aging (from the inside), pigment spots and scars can be lightened by applying diluted lemon juice
  • respiratory infections and coughing can be alleviated

Additional applications of lemon juice:

  • for brightening your hair (knead into your hair by using your fingers before sunbath); diluted lemon juice can also be used as a purifying hair conditioner
  • for neutralising the odour and remove dirt on your hands
  • for cleaning storage and placement areas and glass: pure lemon juice can be used to disinfect surfaces, diluted it can be used to polish glass (relation 1 to 10)

 

 

 

 

Sonntag ist Smoothie-Tag / Sunday is a smoothie day

Kiwi-Banane-Minze-Smoothie / Kiwi-banana-mint-smoothie

Zutaten / Ingredients:

  • 2 EL gemahlenes Eis / 2 tbsp. crushed ice
  • 1 Tasse Sojamilch / 1 cup soy milk
  • 1 Kiwi / 1 Kiwi
  • 1 Banane / 1 banana
  • 4-5 frische Minzblätter / 4-5 fresh mint leaves

Erdbeere-Himbeere-Kokos-Smoothie / Strawberry-rasperry-coconut-smoothie

Zutaten / Ingredients:

  • 2 EL gemahlenes Eis / 2 tbsp. crushed ice
  • 1 Tasse Kokosmilch / 1 cup coconut milk
  • 2 EL Himbeeren / 2 tbp. raspberries
  • 2 EL Erdbeeren / 2 tbsp. strawberries

Backen mit NU3: pikantes Sesamgebäck / Baking with NU3: spicy sesame pastries

Bereits vor ein paar Tagen habe ich in einem Post über tolle Backideen mit NU3 erwähnt. Heute präsentiere ich euch glutenfreies und veganes pikantes Sesamgeback. Das Rezept stammt von einer Rezeptsammlung die ihr hier aufrufen könnt. Außerdem findet ihr in der Rezeptsammlung eine Einführung zu alternativen Mehlsorten wie Sesam- und Mandelmehl und jede Menge Inspiration. Just a few days ago I've posted about nice baking ideas with NU3. Today I'm going to write about a gluten free and vegan spicy sesame pastry. The recipe is taken from a recipe collection which you can find here. You will also find an introduction to alterbative flour types like sesame flour or almond flour and a lot of inspiration.

Bild: NU3 / Image: NU3

Das Originalrezept habe ich komplett übernommen und lediglich mit etwas Chili ergänzt. Außerdem habe ich statt Sesamstangen sogenannte Taler geformt. Sie schmecken wirklich toll würzig und haben nur wenige Kohlenhydrate. Also viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit! I've just added some chili to the original recipe and I've formed a round shape instead of sticks. They taste really spicy and have just few carbs. So have fun while trying it out and bon appétit!


Sommerküche mit NU3: Karamell-Mokka-Rohkostriegel / Summer recipes with NU3: RAW caramel-mocha-energy-bars

Lust auf einen süßen Energieschub? Vor einigen Tagen habe ich diese leckere Karamell-Mokka-Rohkostriegel (natürlich glutenfrei und vegan!) zubereitet und alle Testesser waren richtig begeistert! In the mood for a sweet energy booster? A few days ago I've prepared this yummy raw caramel-mocha-bars (obviously gluten free and vegan) and all test eater were thrilled!

Sommerliche Backideen lassen sich mit den alternativen Mehlsorten und natürlichen Zutaten von NU3 ganz einfach zubereiten. Im Shop findet man wirklich alles rund um gesunde Ernährung und es gibt auch immer wieder tolle Angebote (freu'!). Summer like baking ideas can be easily prepared with alternative flour types and natural ingredients from NU3. You can really find everything regarding healthy food in the shop and there are always nice offers too (yihaa!). 

Diese Rohkost-Riegel sind einfach in der Zubereitung (man braucht nur einen guten Mixer), wunderbar erfrischend und sehr, sehr lecker...und so geht's: This raw bars are easily prepared (you just need a good blender), really refreshing and absolutely yummy...and now, do the following:

Zubereitungszeit / Active time: 20 Minuten / 20 minutes

Für eine mittelgroße Ofenform / For a medium sized oven dish

Zutaten / Ingredients:

Für den Boden / For the base

  • eine Tasse Mandeln /a cup almonds
  • eine Tasse entsteinte Datteln / a cup pitted dates

Karamell-Schicht / Caramel layer

  • eine 1/2 Tasse Cashewmus / a 1/2 cup cashew butter
  • eine 1/2 Tasse Kokosöl / a 1/2 cup coconut oil
  • eine Tasse entsteinte Datteln / a cup pitted dates
  • eine Prise Salz / a pinch of salt
  • eine 1/2 Tasse Kokosflocken / a 1/2 cup coconut flakes
  • ein TL Vanillepulver / a teasp. vanilla powder
  • ein EL geriebene Mandeln / a tbsp. grated almonds

Mokka-Schicht / Mocha layer

  • eine 1/3 Tasse Kokosöl / a 1/3 cup coconut oil
  • 2 EL Kakaopulver / 2 tbsp. cacao powder
  • 1 EL Kaffeepulver (Espresso) / 1 tbsp. coffee powder (espresso)
  • eine 1/4 Tasse Reissirup / a 1/4 rice syrup Read more

Avocado Terrine mit Champignons / Avocado terrine with mushrooms

Auch Avocado begeistert? Diese Avocado Terrine mit Champignons und Kresse kann als Appetizer oder gesunder Snack serviert werden. Do you love avocado? This terrine with mushrooms and cress can be served as appetizer or healthy snack. 

Zutaten / Ingredients:

  • 1 reife Avocado / 1 ripe avocado
  • eine Hand voll gehackte Haselnüsse / a handful chopped hazelnuts
  • 2 EL Sojacreme / 2 tbsp. soy cream
  • eine Hand voll Kresse / a handful cress
  • 4-5 braune Champignons / 4-5 brown mushrooms
  • 1 EL frischer Oregano / 1 tbsp. fresh oregano
  • 1 El frischer Basilikum / 1 tbsp. fresh basil
  • Salz, Pfeffer / salt, pepper
  • Knoblauchpulver / garlic powder

Die Avocado halbieren, mit einem Löffel den Kern herausnehmen und das Fruchtfleisch in eine Schale löffeln. Mit den gehackten Haselnüssen und dem Knoblauchpulver vermischen und mit Salz abschmecken. In ein tiefes Glas oder eine kleine Terrine auf dem Boden verteilen. Half the avocado with a spoon, remove the core and hollow out the fruit. Mix the fruit with the minced hazelnuts and garlic powder and taste with salt. Then distribute on the ground of a deep glass or small terrine.

Champignons in dünne Scheiben schneiden. In einer Bratpfanne mit etwas Öl anbraten, Sojacreme hinzufügen und gut umrühren. Kräuter hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Avocadoboden verteilen. Mit frischer Kresse dekorieren. Schmeckt sowohl warm als kalt. Cut the mushrooms into thin slices. Fry them in a pan with a bit of oil, add soy cream and stir well. Add the herbs, taste with salt and pepper and cover the avocado layer with the mushrooms. Decorate with fresh cress. It's yummy when it's still hot but also when it's cold.


Tomatensuppe mit Kichererbsen / Tomato soup with chickpeas

Eine warme und würzige Tomatensuppe mit Kichererbsen ist bei ungemütlichem Wetter geradezu optimal. Falls dann aber doch wieder die Sonne scheint ist diese Suppe auch kalt lecker! A warm and spicy tomato soup with chickpeas is a great dish for nasty weather. Should the sun shine again the soup tastes also very good served cold!

Zubereitungszeit / Active time: 20 Minuten / 20 minutes

Zutaten / Ingredients:

  • 1 Dose Tomaten in Stücke / 1 can of chopped tomatoes
  • eine Hand voll Basilikumblätter / a handful basil leaves
  • 1 Zweig frischer Oregano / 1 twig of fresh oregano 
  • 1 Glas gekochte Kichererbsen / 1 glass cooked chickpeas
  • frische Minze / fresh mint
  • Olivenöl / olive oil
  • eine Möhre, eine halbe Zwiebel / a carrot, a half onion
  • Salz, Pfeffer / salt, pepper

Zwiebel und Möhre klein schneiden und in einem Topf mit etwas Öl goldbraun anbraten, Tomaten hinzufügen, eventuell mit einer halben Tasse Wasser verdünnen. Kräuter, Salz und Pfeffer und die Kichererbsen hinzufügen, gut umrühren und bei niedriger Temperatur ca. 15-20 Minuten kochen lassen. Guten Appetit! Chop the carrot and onion and fry them in a pot until golden brown. Add tomatoes and eventually dilute with a half cup water. Add the herbs, salt and pepper and the chickpeas, stir well and cook at a low temperature for 15-20 minutes. Enjoy!

Rote Beete Salat mit Kräutern / Beetroot salad with herbs

Ein toller mediterraner Salat der im Nu zubereitet ist. A great mediterranean salad and it's so quick to prepare.

Zutaten / Ingredients:

  • rote Beete (gekocht) / beetroot (cooked)
  • eine Hand voll getrocknete Tomaten / a handful dried tomatoes
  • 1 kleine Salatgurke / 1 small salad cucumber
  • 3-4 EL Hirse oder Quinoa (gekocht) / 3-4 tsp. millet or quinoa (cooked)
  • frischer Basilikum / fresh basil
  • frische Petersilie / fresh parsley
  • frische Minze / fresh mint
  • Sojacreme / soy cream
  • Balsamicocreme, Olivenöl / balsamico cream, olive oil
  • Salz, Pfeffer / salt, pepper

Rote Beete, Tomaten und Gurke in Stücke schneiden und mit der Hirse/Quinoa auf einer Servierplatte verteilen. Mit den frischen Kräuterblättern dekorieren und mit Sojacreme, Öl und Balsamicocreme sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Sowohl als Hauptgericht oder als Beilage geeignet. Cut the beetroot, tomatoes and cucumber into pieces and spread on a platter with the millet/quinoa. Garnish with herbs and taste with soy cream, olive oil, baslmico cream as well as with salt and pepper. It's great as a main dish as well as a side.

 

Grüner Smoothie / Green smoothie

Für einen gesunden und leckeren Wochenstart gibt's heute einen grünen Smoothie mit Gurke, Fenchel, Mandarine und Petersilie. Schnipseln, mixen, trinken! Today I started the week in a healthy and tasty way with a green smoothie made of cucumber, fennel, mandarin and parsley. Chop, mix and drink!

Zutaten / Ingredients:

  • 1/2 Salatgurke / 1/2 cucumber
  • 1/4 Fenchel / 1/4 fennel
  • 2 Mandarinen / 2 mandarins
  • 1 TL Petersilie / 1 teasp. parsley

 

Haselnuss-Möhren-Kuchen mit Kokoscreme / Hazelnut-carrot-cake with coconut cream

Zur Zeit stehe ich voll auf rohe, glutenfreie und vegane Süßspeisen. Heute gibt es nach mehrfachem Ausprobieren ein Rezept für einen Haselnuss-Möhren-Kuchen mit Kokoscreme. Dazu benötigt man lediglich einen guten Zerkleinerer, einen Kuchenring und einen Kühlschrank.

I absolutely love raw, gluten free and vegan desserts at the moment.  After repeated tests here's the recipe for a hazelnut-carrt-cake with coconut cream. You just need a good blender, a cake ring and a fridge.

Zutaten für den Boden / Ingredients for the ground:

  • 2-3 Möhren / 2-3 carrots
  • 20 g Amaranth gepufft / 20 g popped amaranth
  • 80 g gemahlene Haselnüsse / 80 g grounded hazelnuts
  • 2 EL Apfelsüsse / 2 tsp. apple sweetener
  • 6 EL Reis-Mandelmilch / 6 tsp. rice-almond-milk

Zutaten für die Creme / Ingredients for the cream:

  • 40 g Kokosraspel / 40 g grated coconut
  • 9 EL Sojamilch ungezuckert / 9 tsp. unsweetened soy milk
  • 3 EL Kokosmilch / 3 tsp. coconut milk
  • 1 EL Mandelsirup / 1 tsp. almond syrup

Die Zutaten für den Boden im Zerkleinerer gut vermischen, auf die richtige Konsistenz achten (die flüssigen Zutaten nach und nach dazugeben und evtl. reduzieren). Mit dem Tortenring in Form bringen und in den Kühlschrank stellen. Die Zutaten der Creme nach dem selben Prinzip im Mixer zu einer dickflüssigen Creme verarbeiten. Diese auf den Boden im Tortenring gleichmäßig verteilen, großzügig mit Kokosraspel dekorieren. Mindestens 4 Stunden kühlen und servieren!

Finely mix the ingredients for the ground with a blender; pay attention to the right conistency (add the liquid ingredients step by step and eventually reduce them). Shape the mixture with the cake ring and cool down in the fridge. Do the same with the ingredients for the cream and mix to a thick mass. Spread on the ground and generously sprinkle with coconut flakes. Cool for at least 4 hours and serve!