Blog Archives

Tag Archives: paleo

Gebratene Champignons / Roasted mushrooms

Zubereitungszeit / Active time: 20 Minuten / 20 minutes

Zutaten / Ingredients: 

  • 5-6 braune Champignons / 5-6 brown mushrooms
  • 4-5 Kirschtomaten / 4-5 cherry tomatoes
  • ein Apfel / an apple
  • frische Petersilie / fresh parsley
  • Olivenöl / olive oil
  • Salz, Pfeffer / salt, pepper

Apfel in dünne Scheiben schneiden und im Olivenöl goldbraun anbraten. Tomaten, Champignons und Petersilie hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, für ca. 15-20 Minuten bei niedriger Temperatur braten und immer wieder umrühren. Schmeckt sowohl als leichtes Hauptgericht als auch als Beilage toll! Cut the apple into thin slices and fry until golden brown. Add tomatoes, mushrooms and parsley, taste with salt and pepper and roast for 15-20 minutes at a low temperature. Stir from time to time. Tastes great as a light main dish but also as side!

Backen mit NU3: pikantes Sesamgebäck / Baking with NU3: spicy sesame pastries

Bereits vor ein paar Tagen habe ich in einem Post über tolle Backideen mit NU3 erwähnt. Heute präsentiere ich euch glutenfreies und veganes pikantes Sesamgeback. Das Rezept stammt von einer Rezeptsammlung die ihr hier aufrufen könnt. Außerdem findet ihr in der Rezeptsammlung eine Einführung zu alternativen Mehlsorten wie Sesam- und Mandelmehl und jede Menge Inspiration. Just a few days ago I've posted about nice baking ideas with NU3. Today I'm going to write about a gluten free and vegan spicy sesame pastry. The recipe is taken from a recipe collection which you can find here. You will also find an introduction to alterbative flour types like sesame flour or almond flour and a lot of inspiration.

Bild: NU3 / Image: NU3

Das Originalrezept habe ich komplett übernommen und lediglich mit etwas Chili ergänzt. Außerdem habe ich statt Sesamstangen sogenannte Taler geformt. Sie schmecken wirklich toll würzig und haben nur wenige Kohlenhydrate. Also viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit! I've just added some chili to the original recipe and I've formed a round shape instead of sticks. They taste really spicy and have just few carbs. So have fun while trying it out and bon appétit!


Glasnudeln mit Nektarinen / Glassnoodles with nectarines

Ein sommerliches schnelles Gericht: Glasnudeln mit Nektarinen und Champignons. Herrlich leicht und lecker. A quick summery dish: glass noodles with nectarines and mushrooms. Incredibly light and yummy.

Zutaten / Ingredients:

  • 250 g Glasnudeln / 250 g glass noodles
  • eine Hand voll gehackte Petersilie / a handful chopped parsley
  • 2 EL Öl / 2 tbsp. oil
  • eine reife Nektarine / a ripe nectarine
  • 2-3 braune Champignons / 2-3 brown mushrooms
  • Salz, Pfeffer / salt, pepper

Die Nektarine waschen, den Kern entfernen und in dünne Stücke schneiden. Champignons in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Obst und Gemüse bei niedriger Temperatur anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Petersilie hinzufügen und regelmäßig umrühren. In der Zwischenzeit die Glasnudeln in Salzwasser 2-3 Minuten kochen, dann vom Herd nehmen und abgießen. Nudeln in der Pfanne mit den Nektarinen und Champignons kurz anbraten, eventuell etwas Öl hinzufügen, gut vermischen und servieren.

Wash the nectarine, remove the core and cut into thin pieces. Chop the mushrooms into thin slices. Heat the oil in a pan and fry the fruit and vegetables on a low temperature. Taste with salt and pepper, add the parsley and stir regularly. In the meantime cook the glass noodles in salted water for 2-3 minutes, remove from the stove and drain them. Then shortly fry the noodles with the nectarine and  mushrooms, eventually add some oil, stir well and serve.

Avocado Terrine mit Champignons / Avocado terrine with mushrooms

Auch Avocado begeistert? Diese Avocado Terrine mit Champignons und Kresse kann als Appetizer oder gesunder Snack serviert werden. Do you love avocado? This terrine with mushrooms and cress can be served as appetizer or healthy snack. 

Zutaten / Ingredients:

  • 1 reife Avocado / 1 ripe avocado
  • eine Hand voll gehackte Haselnüsse / a handful chopped hazelnuts
  • 2 EL Sojacreme / 2 tbsp. soy cream
  • eine Hand voll Kresse / a handful cress
  • 4-5 braune Champignons / 4-5 brown mushrooms
  • 1 EL frischer Oregano / 1 tbsp. fresh oregano
  • 1 El frischer Basilikum / 1 tbsp. fresh basil
  • Salz, Pfeffer / salt, pepper
  • Knoblauchpulver / garlic powder

Die Avocado halbieren, mit einem Löffel den Kern herausnehmen und das Fruchtfleisch in eine Schale löffeln. Mit den gehackten Haselnüssen und dem Knoblauchpulver vermischen und mit Salz abschmecken. In ein tiefes Glas oder eine kleine Terrine auf dem Boden verteilen. Half the avocado with a spoon, remove the core and hollow out the fruit. Mix the fruit with the minced hazelnuts and garlic powder and taste with salt. Then distribute on the ground of a deep glass or small terrine.

Champignons in dünne Scheiben schneiden. In einer Bratpfanne mit etwas Öl anbraten, Sojacreme hinzufügen und gut umrühren. Kräuter hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Avocadoboden verteilen. Mit frischer Kresse dekorieren. Schmeckt sowohl warm als kalt. Cut the mushrooms into thin slices. Fry them in a pan with a bit of oil, add soy cream and stir well. Add the herbs, taste with salt and pepper and cover the avocado layer with the mushrooms. Decorate with fresh cress. It's yummy when it's still hot but also when it's cold.


Rohe Zucchini Pasta / RAW courgettes pasta

Als Spaghetti-Ersatz eignen sich bestens rohe Zucchini-Spiralen. Sie sind glutenfrei, no-carb, vegan, roh...und echt lecker! Skeptisch? Einfach mal ausprobieren, dauert auch nur 10 Minuten :-) This raw courgettes spirals are a great substitute for spaghetti pasta. They are gluten free, no-carb, vegan, raw...and really yummy! Sceptical? Just have a try, it only takes you 10 minutes :-)

Zutaten / Ingredients:

  • 1 Zucchini / 1 courgette
  • 1/2 Dose Tomaten in Stücke / 1/2 can chopped tomatoes
  • frischer Basilikum / fresh basil
  • Sojacreme / soy cream
  • Olivenöl / olive oil
  • Salz, Pfeffer / salt, pepper

Zucchini waschen, Enden abschneiden und mit dem Spiralschneider schneiden. Tomaten mit Basilikum, etwas Öl, Salz und Pfeffer kurz kochen. Etwas Sojacreme hinzufügen und die Soße auf die Spiralen geben. Mit Basilikumblätter garnieren, Soße gut unterrühren und genießen. Wash the courgette, chop the ends and cut with the spiral cutter. Shortly cook the chopped tomatoes, add oil, salt and pepper and basil. Add a bit of soy cream and spread the sauce on the spirals. Garnish with basil leaves, stir well and enjoy.

Haselnuss-Möhren-Kuchen mit Kokoscreme / Hazelnut-carrot-cake with coconut cream

Zur Zeit stehe ich voll auf rohe, glutenfreie und vegane Süßspeisen. Heute gibt es nach mehrfachem Ausprobieren ein Rezept für einen Haselnuss-Möhren-Kuchen mit Kokoscreme. Dazu benötigt man lediglich einen guten Zerkleinerer, einen Kuchenring und einen Kühlschrank.

I absolutely love raw, gluten free and vegan desserts at the moment.  After repeated tests here's the recipe for a hazelnut-carrt-cake with coconut cream. You just need a good blender, a cake ring and a fridge.

Zutaten für den Boden / Ingredients for the ground:

  • 2-3 Möhren / 2-3 carrots
  • 20 g Amaranth gepufft / 20 g popped amaranth
  • 80 g gemahlene Haselnüsse / 80 g grounded hazelnuts
  • 2 EL Apfelsüsse / 2 tsp. apple sweetener
  • 6 EL Reis-Mandelmilch / 6 tsp. rice-almond-milk

Zutaten für die Creme / Ingredients for the cream:

  • 40 g Kokosraspel / 40 g grated coconut
  • 9 EL Sojamilch ungezuckert / 9 tsp. unsweetened soy milk
  • 3 EL Kokosmilch / 3 tsp. coconut milk
  • 1 EL Mandelsirup / 1 tsp. almond syrup

Die Zutaten für den Boden im Zerkleinerer gut vermischen, auf die richtige Konsistenz achten (die flüssigen Zutaten nach und nach dazugeben und evtl. reduzieren). Mit dem Tortenring in Form bringen und in den Kühlschrank stellen. Die Zutaten der Creme nach dem selben Prinzip im Mixer zu einer dickflüssigen Creme verarbeiten. Diese auf den Boden im Tortenring gleichmäßig verteilen, großzügig mit Kokosraspel dekorieren. Mindestens 4 Stunden kühlen und servieren!

Finely mix the ingredients for the ground with a blender; pay attention to the right conistency (add the liquid ingredients step by step and eventually reduce them). Shape the mixture with the cake ring and cool down in the fridge. Do the same with the ingredients for the cream and mix to a thick mass. Spread on the ground and generously sprinkle with coconut flakes. Cool for at least 4 hours and serve!

 

Champignons geschüttelt / Shaked mushrooms

Im Glas geschüttelte Champignons sind lecker, einfach und vielseitig einsetzbar. Mushrooms shaked in a glass are easy to prepare, tasty and go well with a lot of meals. 

Zutaten / Ingredients:

  • eine Hand voll Champignons / a handful mushrooms
  • eine Prise Knoblauchpulver / a pinch of garlic powder
  • eine Chillischote / one chili pepper
  • 1/2 grüne Paprika / 1/2 green pepper
  • 1 EL Olivenöl / 1 tsp olive oil
  • 2 EL Apfelessig / 2 tsp apple vinegar
  • eine Prise Salz / a pinch of salt

Und so geht's / And it's as easy as that:

  1. Champignons in dünne Streifen schneiden  / cut the mushrooms into thin stripes
  2. Paprika und Chilli kleinhacken und zusammen mit den Champignons in das Glas geben / chop finely the green and chili pepper and put them with the mushrooms into the glass
  3. Salz, Öl und Essig hinzufügen / add the salt, olive oil and the vinegar
  4. Glas mit Deckel verschließen und gut schütteln / cover the glass and shake it well
  5. Im Kühlschrank über Nacht marinieren / let marinate overnight in the fridge

Selleriecreme mit gebratenen Champignons / Celery cream with roasted mushrooms

Zubereitungszeit: 30 Minuten / Active time: 30 minutes

Zutaten / Ingredients:

  • 1 Bund frisches Grün Sellerie / 1 bunch fresh green celery
  • 1 Möhre / 1 carrot
  • 5-6 braune Champignons / 5-6 brown mushrooms
  • 1 Hand voll Sesamkerne / 1 handful sesame seeds
  • 1 Espresso-Tasse glutenfreie Haferflocken / 1 espresso cup gf oat flakes
  • Salz, Pfeffer / salt, pepper
  • Walnussöl / walnut oil
  • 20 ml Reiscreme / 20 ml rice cream

Sellerie und Möhre in kleine Würfel schneiden, in einen mittelgroßen Topf geben und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen, salzen und bei niedriger Temperatur 20 Minuten kochen. Champignons in dünne Scheiben schneiden, mit den Haferflocken und Sesamkernen in Nussöl in einer Pfanne goldbraun anbraten. Mit Weißwein ablöschen, Reiscreme dazugeben und bei regelmäßigem Umrühren 5 Minuten weiter braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den gekochten Sellerie mit einem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten. Die gebratenen Champignons zum Schluss in der Mitte des Tellers dazugeben und servieren.

Chop the celery and the carrot into small cubes, put them into a medium-sized pot and cover with water. Bring to boil, add salt and cook at a low temperature for about 20 minutes. Cut the mushrooms into thin slices, roast with the oat flakes and sesame seeds in walnut oil until golden brown. Deglaze with white wine, add the rice cream and while stirring regularly roast for further 5 minutes. Taste with salt and pepper. Beat the cooked celery to a smooth cream. At the end place the roasted mushrooms in the middle of the plate and serve.

 

Pfannkuchen-Sandwich / Pancake sandwich

Ratet mal wie man auch ohne glutenfreies Brot schnell ein Sandwich zubereiten kann? Mit Pfannkuchen :-)

Guess what? If you don't have any gluten free bread at home but would like to eat a gf sandwich, you could try this pancake sandwich :-)

Zubereitungszeit: 15 Minuten / Active time: 15 minutes  Read more

Zitronen-Quiche / Lemon quiche

Erinnert ihr euch an den Zitronenkuchen-Post vor einigen Tagen? Sehr ähnlich kann man auch eine herzhafte Quiche zubereiten: Do you remember the lemon cake I posted a few days ago? The recipe for this quiche is very similar:

Zubereitungszeit / Active time: 25-30 Minuten / minutes

Zutaten / Ingredients:

  • abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone / grated peel of 1 organic lemon
  • 5 EL glutenfreie Maisstärke / 5 tablespoon gluten-free corn starch
  • 1 TL Salz / 1 teaspoon salt
  • 100 g geriebene Mandeln / 100 g grated almonds
  • 3 Eier / 3 eggs
  • 5 EL Magerquark / 5 tablespoon low-fat curds
  • etwas Öl / a bit of oil

Eier trennen und die Eiweise steif schlagen. Die Eigelbe mit Maisstärke, Mandeln, Salz, Zitronenschale und den Magerquark gut verrühren. Den Eisschnee langsam dazu mischen. Die Masse in eine gefettete Ofenform geben und (je nach Größe der Form bzw. nach Höhe des Teiges) 20-30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad backen.

Separate the eggs, whip the whites until stiff. Mix the egg yolks, corn starch, salt, grated lemon peel and the low-fat curds well.  Carefully add the beaten egg white. Put the mixture into a greased form and (depending on the form's size or thickness of the dough) bake for 20-30 minutes at 200 degrees in a preheated oven.